DeutschEnglishCzechFrancaisItaliano
Sonntag, 31. Mai 2020

Kuenstler

Sumi Lee

Die Pianistin Sumi Lee erhielt ihren ersten Klavierunterricht mit 4 Jahren in Korea, welchen sie mit 12 Jahren bei Prof. Mihn Ton Nu in Berlin fortsetzte. Im Jahr 2006 nahm sie das künstlerische Studium bei Prof. Bob Verteegh an der Musikhochschule in Detmold auf, das Sie 2012 abschloss. Ab dieser Zeit arbeitete sie zusätzlich an der Hochschule als Korrepetitorin u.a. bei Prof. Hans Klaus. Im Jahr 2013 erweiterte sie ihre musikalische Ausbildung durch das Kammermusikstudium bei Prof. Peter Orth. Ab 2014 ist sie außerdem Lehrbeauftragte für Korrepetition für die Bläserklassen an der Hochschule für Musik Detmold. Sumi Lee konzertiert regelmäßig als Solistin in Korea u.a. in Seoul, mit dem koreanischen Rundfunksinfonieorchester und in Dea-Gu. Sie errang als Solistin den 1. Preis beim Klavierwettbewerb der „Young-Nan“-Universität Korea, den 3. Preis beim „48. Young Steinway“ Wettbewerb und den 3. Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb „Stefano Marizza“ in Trieste.